Ortsstraße 22 D-35423 Lich/Ober-Bessingen
Fax: +49 (0) 6404-90458
info@cytolabor.de
Title Image

Das Cyto Programm

Bereits seit 1982 ist das Cyto Labor kompetenter Partner für Ärzte, Heilpraktiker, Therapeuten und medizinische Einrichtungen in Sachen Nahrungsmittel-Immundiagnostik.

Das Cytolisa Ernährungsprogramm ist ein ganzheitliches Konzept zur IgG Nahrungsmittel-Immundiagnostik und Ernährungstherapie, das auf dem wissenschaftlich fundierten Cytolisa Immuntest basiert, Ernährungsbedürfnisse individuell betrachtet und die Ernährungsumstellung mit fachkundiger Beratung begleitet.

Therapeuten bieten wir Leistungen in 3 unterschiedlichen Umfängen an:

Leistungsumfang 1

Sie empfehlen Patienten, bei denen ein Verdacht auf Immunreaktionen auf Lebensmittel vorliegt, das Cyto Programm und führen die Blutabnahme durch. Wir übernehmen das Immunscreening und die ausführliche Beratung des Patienten zur Ernährungsumstellung.

Leistungsumfang 2

Sie lassen bei uns im Labor das Nahrungsmittel-Immuncreening durchführen, bilden sich in der Cyto-Ernährungstherapie weiter und übernehmen die auf dem Immuntest basierende Ernährungsberatung Ihrer Patienten.

Leistungsumfang 3

Sie erwerben bei uns die Cyto Immunscreening-Testplatten. Den Test führen Sie in Ihrer Praxis durch. Mit Hilfe der Analyse- und Auswertungssoftware CYTO 4 stellen Sie die Immundiagnose.

Analyse- und Auswertungsverfahren

Um Tests im eigenen Labor selbst durchzuführen oder von uns gelieferte Ergebnisse bearbeiten zu können, benötigen Sie unsere Auswertungssoftware CYTO 4. Falls Sie kein eigenes Labor betreiben, senden wir Ihnen die Testergebnisse verschlüsselt und sicher auf elektronischem Weg zu.

Das Programm wird mit Ihren Adressdaten speziell für Sie erstellt und Ihre Daten werden auf den Ausdrucken ausgegeben. Alternativ können Sie uns ein Logo zur Verfügung stellen, das dann anstelle Ihrer Anschrift ausgedruckt wird. So geben Sie den Testergebnissen Ihrer Patienten eine persönliche Note.

In CYTO 4 können mehrere Testergebnisse gleichzeitig am Bildschirm bearbeitet oder ausgedruckt werden. Die Mehrsprachigkeit des Programms erlaubt die Befundung der Ergebnisse in der Sprache des Therapeuten, den Ausdruck aber in der Sprache des Patienten. Neben Englisch sind die wichtigen europäischen Sprachen sowie Russisch, Türkisch, Arabisch und Chinesisch integriert. Im Deutschen werden regionale Unterschiede in Deutschland, Österreich und der Schweiz berücksichtigt.

Mit der Druckfunktion können Sie verschiedene Berichte auswählen, um dem Patienten das Testergebnis in ansprechender Form zu präsentieren. Ein Highlight des Ausdrucks ist das Rezeptmodul, mit dem Sie dem Patienten auf Basis seines Testergebnisses Rezepte anbieten können. Unsere Rezeptbibliothek wird ständig erweitert, die Rezepte sind in Deutsch und Englisch verfügbar. Wem die mitgelieferten Ausdrucke von CYTO 4 nicht ausreichen, kann über das Word-Modul eigene Texte zum Testergebnis hinzufügen. Diese Texte können auch Platzhalter für Parameter des zu druckenden Tests enthalten. Sie sind somit nicht nur einfache Textkonserven, sondern haben eine persönliche Note.

CYTO 4 ist netzwerkfähig und kann auf mehreren Arbeitsstationen gleichzeitig mit einem Datenbestand betrieben werden. So kann z.B. im Labor das Auswerten der Tests durchgeführt werden, während Sie Patienten beraten. Alle Testergebnisse können in ein Tabellenkalkulationsprogramm exportiert werden, wo Sie dann z.B. statistische Auswertungen oder einen einfachen Serienbrief erstellen können.

Gerne steht Ihnen unser Entwicklerteam bei Fragen zur Software zur Verfügung.

Programmierung der Auswertungssoftware
Peter Menzel,
C.O.M. GmbH, Wetzlar
www.com-gmbh.de

Fachfortbildung zur Ernährungstherapie

Unsere Fachfortbildungen richten sich an Therapeuten, die über Ernährung mit Menschen arbeiten oder die Therapie durch eine gezielte Ernährungsumstellung begleiten möchten. Wir arbeiten dabei mit Ärzten, Heilpraktikern, Ernährungsberatern, Hebammen, Psychologen, Personal Trainern, Ergotherapeuten und anderen zusammen.

In unseren Fachfortbildungen wird das theoretische und praktische Wissen vermittelt, das nötig ist, um Menschen mit chronischer und akuter Symptomatik ernährungstherapeutisch begleiten zu können.

Der nächste Termin:


Datum: 29.10.2018 – 02.11.2018

Ort: Berlin

Titel: „Ernährungstherapie Grundlagenausbildung – Diätetik, Lebensmittelunverträglichkeit und -diagnostik“

Die 5tägige Fachfortbildung „Klinische Ernährungstherapie“ ist eine wertvolle Grundlage für Alle, die Menschen sinnvoll rund um das Thema Ernährung begleiten möchten: Neues Praxispersonal profitiert genauso von der Teilnahme wie ‚alte Hasen‘, die ihr Wissen auffrischen möchten oder all Jene, die einfach genau wissen wollen, wie Ernährung funktioniert.

Die Fachfortbildung erklärt, wie individuell passende Ernährungsformen entwickelt werden, die – vor allem im Bereich der Heilung von chronischen Erkrankungen – alle weiteren therapeutischen Maßnahmen unterstützen.

Das Seminar umfasst diese Themen: Das Leaky Gut Syndrom, Grundlagen der Ernährung, Säure-Basen-Haushalt, Candida, CFS & MCS, Allergie, Hefefreie Ernährung, Autoaggressive Erkrankungen, Migräne, Schmerzen, Aspergillus niger, Zucker, Eiweißversorgung, Eisenversorgung, Fette & Öle, Unverträglichkeit, Diagnose, Grundlagen der Beratung, Kinderernährung, Adipositas. Ergänzt werden die theoretischen Einheiten durch Lebensmittel- und Kochkunde und praktische Hinweise für die Arbeit mit Patienten.

Einladung downloaden:

Möchten Sie weiter informiert werden? Gerne senden wir Ihnen Informationsmaterial für Therapeuten per Post zu. Sollten Sie auch Blutentnahme - Sets wünschen, dann vermerken Sie dies bitte unten.

FrauHerr

 

Treten Sie per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, werden die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gelöscht.

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter