Ortsstraße 22 D-35423 Lich/Ober-Bessingen
Fax: +49 (0) 6404-90458
info@cytolabor.de
Title Image

Mung-Bohnen Pfannkuchen

Frühstück für 2-3 Person: Es ist empfehlenswert den Dip für die Pfannkuchen schon am Vorabend vorzubereiten, damit er über Nacht durchziehen kann und am nächsten Tag noch besser schmeckt!

Menge Zutaten
200 g Mung-Bohnen, getrocknet und geschält
300 ml Wasser
50 ml Tamari (Weizen-freie Soja Sauce)
1 Eßl geröstetes Sesam-Öl
1 Eßl Reis-Sirup
1 frische rote Chili-Schote
15 g frischer Ingwer
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, optional
1 Zwiebel
250 g Karotte
4 Frühlings-Zwiebel
Öl zum Braten

Am Vorabend für den Dip: Tamari, Sesamöl und Reis-Sirup mit 7,5 g fein gehacktem Ingwer und  der entkernten und ebenfalls fein gehackten Chili vermischen.

Auch am Vorabend: Mung-Bohnen gründlich waschen, über Nacht in 300 ml Wasser quellen lassen.

Am nächsten Tag die Mung-Bohnen zusammen mit dem Wasser pürieren. Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Spalten schneiden. Die Möhren waschen und in sehr feine, 2 cm lange Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Den restlichen Ingwer sehr fein hacken. Das geschnittene Gemüse und die pürierten Mungbohnen miteinander vermengen und mit Salz und etwas Pfeffer würzen.

In einer Pfanne  auf mittlerer Flamme etwas Öl erhitzen und darin nacheinander 6 kleine Pfannkuchen, etwa 12 cm Durchmesser, von beiden Seiten backen bis sie knusprig sind. Die Pfannkuchen noch warm in verzehren, am besten in kleine Streifen geschnitten, die ideal in die Soße gestippt werden können.

No Comments
Post a Comment
Name
E-mail
Website